Heimatverbundenheit am Tegernsee

01_DAS_TEGERNSEE_Sengerschloss_Ausblick 2_BFS_PressebildDie Schönheit der Natur, bayerische Wirtshauskultur und eine 170-jährige Geschichte –DAS TEGERNSEE greift seine voralpine Umgebung in Architektur und Küche auf.

bfs – Stabile Wetterlage, mildes Klima und eines der saubersten Gewässer Bayerns – nur knapp 50 Kilometer von München entfernt, wartet der Tegernsee mit den idealen Bedingungen zum Erholen auf.

Ein Hotel, das sich nicht nur namentlich mit seiner Umgebung identifiziert, sondern dank seiner Architektur auch tatsächlich nahtlos in diese einfügt, ist DAS TEGERNSEE: ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit einer bemerkenswerten Geschichte. Das älteste Gebäude des Komplexes, das denkmalgeschützte Sengerschloss, wurde im Jahre 1842 errichtet. Die prachtvolle Jugendstilvilla fungierte erst als Unterkunft für arme Leute, gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde sie vom Hochadel als Sommerresidenz und anschließend als Gästedomizil genutzt. Ab dem Zweiten Weltkrieg beherbergte das Schloss ein Lazarett, ein Gymnasium, eine Schulungsstätte und – ab 1972 – ein Hotel. Seit den Umbauten im Jahr 2010 besticht DAS TEGERNSEE mit seiner Mischung aus historischer Bausubstanz und moderner Anpassung.

Bayrisch modern
Dieses Konzept findet sich auch innerhalb des Gebäudes wieder, zu dem mittlerweile nicht nur das Sengerschloss, sondern auch drei mit viel Liebe gestaltete Gästehäuser gehören. Natürliche Materialien und Motive aus der Region dominieren die Räume, die sich damit so vielfältig wie ihre Heimat zeigen. Dieses authentische Ambiente sowie der hoteleigene Spa-Bereich laden zum Entspannen ein und sorgen für die nötige Energie, um die Umgebung zu entdecken. Denn diese lockt im Sommer mit zahlreichen Wald- und Seefesten, Paragliden, Segeln und Mountainbiken. Doch auch in der kalten Jahreszeit kommen die Gäste auf ihre Kosten: Winterwanderwege, eine Natur-Eisbahn, Langlaufloipen, das nahegelegene Skigebiet Sutten-Spitzingsee und die längste Naturrodelbahn Deutschlands laden zur Bewegung im Freien ein.

Ausklingen lässt sich der Abend am besten im Hotel-Restaurant Senger oder in der Alpenbrasserie, die ihrem Namen alle Ehre macht: Regionale Speisen werden mit internationalen Komponenten angereichert und damit neu erfunden. Und zwar auf gelungene Art und Weise, denn wer könnte bei „gebeiztem Spanferkel mit Blutwurströsti und getrüffeltem Rahmsauerkraut“ schon nein sagen?

DAS TEGERNSEE
Vier-Sterne-Superior-Hotel
76 Zimmer
ab 229 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und Zugang zum Spa- und Wellnessbereich

KONTAKT:
Neureuthstraße 23
83684 Tegernsee
Tel: +049 8022/182-0
E-Mail: info@dastegernsee.de
Internet: www.dastegernsee.de

Autor: bfs
Bilder: bfs / DAS TEGERNSEE

Bildmaterial zum Download:

01_DAS_TEGERNSEE_Sengerschloss_Ausblick 2_BFS_Pressebild DAS TEGERNSEE befindet sich oberhalb des Sees in Südhanglage.
06_DAS_TEGERNSEE_Haus_Tegernsee_Juniorsuite 2_BFS_Pressebild Die neu gestalteten Räume vereinen bajuwarische Stilmittel mit modernem Zeitgeist.