Stars und Sterne im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe

Residieren wie ein Rockstar

5-Sterne-Superior-Status, 2-Sterne-Küche, unzählige hochrangige Hotel-Awards und Gäste wie Rocklegende Mick Jagger: Das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe in Hohenlohe ist ohne Zweifel eines der besten und populärsten Hotels Europas. Das bestätigte jüngst auch die Redaktion von „GEO Saison“ und dem „Deutschland RELAX Guide“.

Wenn selbst Musik-Ikone Mick Jagger von den legendären Rolling Stones sein Hotelzimmer unzerlegt verlässt, muss das Interieur in der Tat etwas Einzigartiges vorweisen können. Die Nacht vor seinem Auftritt in Stuttgart am 30. Juni verbrachte der 74-Jährige im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe im Baden-Württembergischen Hohenlohe, knapp 30 Kilometer entfernt von Heilbronn – einem der laut einschlägiger Fachpresse besten und populärsten Luxushäuser Deutschlands. Zum achten Mal in Folge erhielt das Hotel die Bestnote des „RELAX Guide“, und zum zweiten Mal sicherte sich das ehemalige Jagdschloss einen Platz in der Top 100 der „schönsten Hotels Europas“ von „GEO Saison“. Dazu kommen zahlreiche weitere renommierte Preise für die stilsichere Kombination aus Luxus, Moderne und romantischem Renaissance-Flair, die sich durch 66 Zimmer und Suiten zieht und auch den Rolling-Stones-Frontmann überzeugen konnte, der hier ohne seine Bandkollegen relaxte.

2 Sterne-Küche, Wald
Besonders exquisit zeigt sich die Küche unter der Leitung von Boris Rommel, der mit seiner Kreation aus klassisch-französischer ­Haute Cuisine und regionalen Einflüssen binnen zwei Jahren zwei Michelin-Sterne für das Haus erkochte und dafür vom renommierten Fach-Journal „Rolling Pin“ zum „Aufsteiger des Jahres 2018“ gekürt wurde. Rommels einzigartiges Safranrisotto mit Pasta und Steinbutt tat es auch Mick Jagger an – bei herrlichem Wetter genoss dieser seine Mahlzeit im Hof des Gourmet-Restaurants „Le Cerf“.
Nach dem Essen bietet sich die Natur der Region, die mit ihren Weinbergen und blühenden Rapsfeldern auch als „Schwäbische Toskana“ bezeichnet wird, für einen Verdauungsspaziergang an. Um das 5-Sterne-Superior-Hotel erstrecken sich dafür unter anderem eine 44 000 qm große Parkanlage und üppige Wälder. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann seinen Abschlag auf dem hauseigenen Tennis- oder dem nahe gelegenen 27-Loch-Golfplatz trainieren. Die Umgebung lässt sich aber auch anderweitig erkunden – etwa auf den ausgeschilderten Wanderrouten oder dem Kocher-Jagst-Radweg.

Wohlfühlbehandlungen mit Konzept
Auch der Wellnessbereich des 5-Sterne-Superior-Hotels trumpft auf – und das, obwohl dieser lange nicht so alt wie das im 18. Jahrhundert erbaute Stammhaus, ein ehemaliges Jagdschloss des Fürsten, ist. Das Spa erstreckt sich über knapp 4400 qm und feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. In dieser Zeit konnte sich das Haus bereits zweimal einen Platz unter den „10 schönsten Wellness-Hotels Europas“ sichern, während Leiterin Gabriela Noschka mit dem „World Luxury Spa Award 2018“ als beste Spa-Managerin ausgezeichnet wurde. Das Wohlfühl-Angebot ist reichhaltig: Neben 13 Behandlungsräumen finden die Gäste hier einen großzügigen Innen- und Außenpool, eine Saunalandschaft für die Damen, Aroma- und Soledampfbäder und Erlebnisduschen. Hinzu kommt ein modernes Spa-Bistro sowie das hauseigene Wein-Wellness-Konzept SanVino, das sich an den Wirkstoffen der regionalen Hohenloher Trauben bedient. Die Anwendungen unterstützen die Haut bei der Regeneration ihrer Zellen und dem Schutz des Immunsystems. Ob Gast Mick Jagger auch hiervon Gebrauch machte, lässt sich nur erahnen – für sein Alter macht der Rocker aber nach wie vor eine erstaunlich gute Figur, wovon sich seine Fans auf dem Stuttgarter Konzert selbst überzeugen konnten. Informationen und Buchungsmöglichkeiten für das Hohenloher Spitzenhotel finden sich unter www.schlosshotel-friedrichsruhe.de.

Autor: bfs
Bilder: Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe

Pressematerial herunterladen

Über das Hotel

Fakten:
• 66 Zimmer und Suiten mit 122 Betten in fünf Gebäuden
• Spa- und Wellnesswelt auf 4400 qm
• 13 Behandlungsräume
• KLAFS Saunalandschaft auf 400 qm mit Damensauna, Aroma- und Soledampfbad, Erlebnisduschen, Eisbrunnen und Hydro-Pool
• hauseigene Wein-Wellness-Pflegeserie SanVino
• Zwei-Sterne-Gourmetküche
• Gourmet-Restaurant „Le Cerf“, ­Jägerstube, Waldschänke und Spa-Bistro
• Zigarrenlounge mit großer Auswahl an Puros
• 44 000 qm große Parkanlage
• hauseigener Tennisplatz
• nahe liegender 27-Loch-Golfplatz des Golf-Clubs Heilbronn-Hohenlohe
• umliegende Wander- und Radwege

Leistungen:
• reichhaltiges Frühstücksbuffet
• Getränke aus der Minibar
• Eintritt in die Spa-Welt mit Pools, Saunen und Fitnessbereich
• kostenlose Parkplätze
• freies WLAN
• eine Tageszeitung
• Bereitstellung von drei verschiedenen Audi-Modellen

Preise (Stand: Juni 2018):
• Einzelzimmer ab 250,- Euro
• Doppelzimmer ab 330,- Euro

Kontakt & Buchung:
Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe
Kärcherstraße 11
74639 Zweiflingen-Friedrichsruhe
Telefon: +49 7941 6087 0
Telefax: +49 7941 6087 888
E-Mail: hotel@schlosshotel-friedrichsruhe.de
Web: www.schlosshotel-friedrichsruhe.de

Zwei-Sterne-Koch Boris Rommel wurde vom “Rolling Pin” zum “Aufsteiger des Jahres 2018” gekürt.
Die Zimmer und Suiten des Schlosshotels versprühen einen königlichen Charme.
Wer sich sportlich betätigen möchte, kann seinen Abschlag auf der nahen 27-Loch-Golfanlage trainieren.
Vom Außenpool aus genießt man einen malerischen Blick über die Landschaft.