Ein Picknick im Outback

Neue Tagestouren und Mietfahrzeuge im „Australien 2019/20“-Katalog von Karawane Reisen

Der neue „Australien“-Katalog des Reiseveranstalters Karawane Reisen bietet zahlreiche Möglichkeiten, einen Aufenthalt in „Down Under“ noch individueller zu gestalten – etwa mit spannenden wie auch entspannenden Picknick-Ausflügen zum Ayers Rock und Heart Reef sowie einer rundum erweiterten Mietwagenflotte für Selbstfahrer.

Picknick-Trips und neue Mehrtagestouren
Vor allem Naturliebhaber dürften von den neuen Tagestouren begeistert sein, die Karawane Reisen in den Katalog mit aufgenommen hat: So wird beispielsweise ein Rundgang um den 350 Meter hohen, weltbekannten Ayers Rock mit einem Picknick in einer einzigartigen Umgebung kombiniert (ab 108,- € pro Person). Ein anderer Ausflug zeigt auf einem Rundflug um das herzförmige Heart Reef zunächst die Schönheit der Küste von oben, um beim anschließenden Schnorcheln einen Blick in die bunte Unterwasserwelt vor Australien zu werfen (ab 415,- € pro Person) – ebenfalls verbunden mit einem Picknick, dieses Mal allerdings an den weißen Traumstränden von Whitehaven Beach.
Wollen Reisende sich dagegen zu einer mehrtägigen Tour aufmachen, bietet sich ein dreitägiger Trip durch den Wilsons Promontory Nationalpark in Victoria an (ab 306,- € pro Person). Die Region gilt als touristischer Geheimtipp und wartet mit einer vielschichtigen Flora und Fauna auf, die von weißen Sandstränden bis hin zu riesigen Dünenlandstrichen reicht und typisch australischen Tierbewohnern ein Zuhause gibt – darunter natürlich Kängurus sowie Emus und Wombats. Übernachtet wird bei dieser Reise in sogenannten Glamping-Zelten, die einfache Campingerlebnisse mit Luxus verbinden. „Das Beste vom Südwesten“ erleben Reisende derweil auf einer gleichnamigen sechstägigen Kurzreise ins „Valley of the Giants“ (ab 890,- € pro Person), das seinem Namen alle Ehre macht: Hier ragen riesige Eukalyptus-Bäume gen Himmel. Die ebenfalls auf dem Plan stehende Weinregion Margret River lädt zur Verkostung edler Tropfen ein.

Aufgestockte Fahrzeugflotte und neue Übernachtungsmöglichkeiten
Wer den fünften Kontinent lieber auf eigene Faust erkundet, hat dank der neu ins Programm genommenen Fahrzeugflotte des Wohnmobil- und Campervan-Anbieters Let’s Go Motorhomes eine Auswahl von rund 300 Fahrzeugen, die Selbstfahrern an sieben Stationen des Landes zur Verfügung stehen. Für größere Gruppen bieten sich der Jayco 3 Berth Hiltop (ab 40,- € pro Tag) und der Jayco 3 Berth Cruise (ab 66,- € pro Tag) an, die mit je drei Sitzplätzen in der Fahrerkabine auftrumpfen.
Und auch einige neue Unterkünfte wurden in den „Australien“-Katalog mit aufgenommen – so hat das Macq01 Hotel in Hobart ein neues Haus in Tasmanien eröffnet, welches seine Gäste dank des Designs auf eine Zeitreise durch das Land mitnimmt – denn jeder Winkel des Hauses spiegelt ein besonderes Stück Tasmanischer Geschichte wieder. Etwas abgelegener ist eine Übernachtung auf einer nach wie vor aktiven Schaffarm auf Kangaroo Island: Im Stranraer Homestead übernachten Gäste in einem rund 100 Jahre alten, frisch restaurierten Farmhaus.
Puren Luxus bieten dagegen das 4,5-Sterne Daydream Island Resort und das InterContinental Hayman Island Resort, welche im Laufe des kommenden Jahres ihre Wiedereröffnung feiern. Während Daydream Island mit einer künstlichen Lagune rund 140 Fisch- und 80 Korallenarten eine Heimat bietet, umsäumen lange Traumstrände und üppige Gärten das Luxus-Resort auf Hayman Island.
Alle Reisen sind im Direktvertrieb unter www.karawane.de sowie in Reisebüros buchbar. Der „Australien“-Katalog kann auf der Homepage des Reiseveranstalters auch online durchgeblättert werden.

Über Karawane Reisen
Der als „TOP-Reiseveranstalter“ zertifizierte Spezialist für erstklassige Erlebnis- und Individualreisen in mehr als 80 Ländern sorgt für unvergessliche Urlaubsmomente. Das 36-köpfige Team entwirft erlebnisreiche Touren, die auf individuelle Wünsche abgestimmt sind, und bietet nach vorheriger Terminabsprache auch persönliche Beratung.

Fotos: Karawane Reisen

Pressematerial herunterladen
Eine Wanderung um den Ayers Rock kann mit einem Picknick im Outback kombiniert werden.
Traumhäfte Strände laden zum Entspannen ein.
Die vielschichtige Flora und Fauna Australiens kann man sowohl per Helikopterflug als auch beim Schnorcheln beobachten.
Kängurus laufen Urlaubern in “Down Under” praktisch überall über den Weg.