Karawane Reisen nimmt Jamaika als neues Reiseziel auf

Reggae, Rum & Relaxen

Der Spezial-Reiseveranstalter Karawane Reisen erweitert sein Mittelamerika-Portfolio. Mit Jamaika nimmt der Urlaubs-Experte eine der schönsten Karibikinseln in sein Programm auf und bietet ab sofort Privatreisen mit der kompletten „Jamaika Experience“ an – von der weltberühmten „blauen Lagune“ bis nach Kingston, der „Wiege des Reggae“.

bfs – Als Geburtsstätte des Reggae versprüht die mittelamerikanische Karibikinsel Jamaika wie kaum ein anderes Land ein Gefühl der Entspannung und Entschleunigung. Reisende, die es in dieses Paradies verschlägt, schlürfen unter tropischen Temperaturen Cocktails an Traumstränden, tanzen allabendlich zu guter Musik und lassen sich vom ausgelassenen Lebensgefühl der Einheimischen mitreißen. Die neuen Privatreisen des Ludwigsburger Veranstalters Karawane liefern Teilnehmern die kompletten „Jamaika Experience“ samt Verkostungen auf Rum-Plantagen, Mangroven-Safaris mit Krokodilsichtungen und Strandaufenthalten an der weltberühmten „Blue Lagoon“, wo bereits Tom Cruise in den späten 1980er-Jahren den ein oder anderen „Cocktails“ mixte.

Leuchtende Lagunen & Krokodile
Das von den Reise-Experten von Karawane zusammengestellte Programm der neuen Jamaika-Tour deckt die komplette Insel ab – ausgehend von der Montego Bay im Westen, entlang des Black Rivers und Treasure Beach hin zur im Osten gelegenen Hauptstadt Kingston, von wo aus die Route am nördlichen Küstenstreifen entlang zurück verläuft. Dementsprechend zeigt die Tour alle Facetten des knapp 11.000 Quadratkilometer großen Inselstaates auf. Zu den schönsten gehören dabei natürlich die traumhaften Strände und Lagunen, die zum Schwimmen und Relaxen einladen. Neben der insbesondere durch Hollywood berühmt gewordenen „Blue Lagoon“ und dem wohl schönsten Strand der Insel, „Frenchman’s Cove“, steht dabei auch die ­„leuchtende Lagune“ auf dem Plan. Hier leben besondere Mikroorganismen, die ein Fluoreszenzlicht ausstrahlen, wodurch das Wasser wie durch Magie aufleuchtet. Als ganz besonders „spritziges“ Highlight gilt darüber hinaus ein Besuch der Dunn‘s River Falls, der als einer weniger Wasserfälle weltweit direkt ins Meer mündet und an der Seite eines erfahrenen Guides vom Strand aus komplett erklettert werden kann. Das kühle Nass wird nicht nur beim Schwimmen, sondern auch auf Boots- sowie Bambusfloß-Touren ausgekundschaftet. Auf einer Fahrt zum Black River beobachtet man die hier lebenden Krokodile, während die Wasservögel entlang des Rio Grande ein faszinierendes Naturschauspiel darbieten.

Kaffee-Plantagen & authentischer Kochkurs
Neben der Flora und Fauna sind es vor allem Kultur und Kulinarik, die Jamaika zu einem ganz besonderen Fleckchen Erde machen. Ein Besuch des Bob Marley Museums gewährt tiefe Einblicke in das Leben und Schaffen der Reggae-Legende sowie die Entstehung dieses Musikgenres, das allabendlich in den ansässigen Lokalen und Clubs zelebriert wird. Dabei ist Reggae nicht der einzige Exportschlager des Landes: Jamaika ist auch für seine Rum-Produktion und den Kaffee-Anbau bekannt. Bei Besuchen auf den örtlichen Plantagen erhält man Einblicke in die Produktion und verköstigt die Leckereien direkt vor Ort. Der „Blue Mountain Coffee“, der hier angebaut wird, zählt zu den besten Sorten der Welt. Er wächst in einer Höhe von rund 550 bis 1700 Metern – die hier herrschende erhöhte Luftfeuchtigkeit verlangsamt dabei die Entwicklung der Kaffeebohnen, was sich positiv auf deren Aroma auswirkt. Wie der Alltag der hier lebenden Menschen aussieht, zeigen dagegen eine Rundfahrt durch die Hauptstadt Kingston, die für ihr vielfältiges Kunst- und Kulturangebot bekannt ist, sowie ein Bummel über den Browns Town Market. Der Halt dort ist ein besonderes Highlight der Reise: Auf dem Markt werden frische Zutaten gekauft, die später im Rahmen eines authentischen jamaikanischen Kochkurses zu leckeren Landes-Spezialitäten verarbeitet werden. Das ein oder andere Souvenir darf beim Marktbesuch natürlich ebenfalls erstanden werden. Buchbar ist ein Platz auf einer der neuen Jamaika-Reisen (Webcode: 43025) inklusive anschließender Bade-Verlängerung ab 4.411,- Euro pro Person unter www.karawane.de.

Autor: bfs
Bilder: Karawane Reisen


Jamaikas Höhepunkte (Webcode: 43025)

15 Tage Privatrundreise mit Badeanschluss

Leistungen:
• 14 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC (Badeverlängerung in STD=Standard, SUP=Superior oder DLX=Deluxe-Unterkunft)
• Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (bei der Deluxe Variante All Inclusive bei der Badeverlängerung)
• Rundreise mit deutschsprechender, lokaler Reiseleitung (Tag 1 bis 11)
• Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
• Flughafentransfers
• Informationsmaterial

Preise & Termine (01.04.2024 – 31.10.2025):
Standard Hotel: 4.411,- € pro Person
Superior Hotel: 4.639,- € pro Person
Deluxe Hotel: 4.991,- € pro Person

Reiseverlauf:
1. Tag: Montego Bay
2. Tag: Montego Bay – Great Rose Hall Manour (F)
3. Tag: Montego Bay – Black River – Treasure Beach (F)
4. Tag: Treasure Beach – YS-Falls – Appleton Estate – Treasure Beach (F)
5. Tag: Treasure Beach – Kingston (F)
6. Tag: Kingston – Blue Mountains Nationalpark (F)
7. Tag: Blue Mountains Nationalpark – Fairy Hill – Port Antonio (F)
8. Tag: Port Antonio – Rios Grande – Port Antonio (F)
9. Tag: Port Antonio – Port Maria – Higgin Town (F)
10. Tag: Besuch von Browns Town (F/A)
11. Tag: Higgin Town – Dunn’s River Falls – Negril / Montego Bay (F)
12. – 14. Tag: Tag zur freien Verfügung (F)
15. Tag: Abreise (F)

Kontakt:
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorfer Straße 149
71638 Ludwigsburg
Tel.: +49 7141 2848-0
Fax: +49 7141 2848-25
E-Mail: info@karawane.de
Web: www.karawane.de