Mit Karawane Reisen die atlantische „Garteninsel“ erkunden

Wander-Paradies Madeira

Das Wandern ist des Deutschen Lust: 69 % aller Bundesbürger haben die Freizeitaktivität mittlerweile zu ihrem Hobby erklärt – das schlägt auf der Beliebtheitsskala sogar das Radfahren. Wer den immerselben deutschen Landschaften entkommen möchte, für den hat der Reiseveranstalter Karawane Reisen eine klare Empfehlung: „Die portugiesische Insel Madeira hat das ganze Jahr über ein angenehmes Klima und ermöglicht vielseitige Wanderungen“, erklärt Reise-Expertin Juliane Link von Karawane. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen hier zwischen 17° C und 26° C, im Winter zwischen 13° C und 20° C – das macht die Insel zum ganzjährigen Wanderparadies, das man beispielsweise auf der achttägigen Mietwagenreise „Madeira Select“ erleben kann. Die „Garteninsel des Atlantiks“ strotzt dabei nur so von üppigen Vegetationen und exotischen Blumen. Zwischen den Tourstopps liegen Wander-Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. Erfahrene Wanderer meistern 600 Höhenmeter zwischen Jardim do Mar und Prazeres, Naturbegeisterte erfreuen sich an einer Wanderung zum Risco-Wasserfall und den 25 Quellen. „Die feuchte Dschungelvegetation und die Ausblicke auf Berge und Wasserfälle sind auf dieser Route einzigartig“, unterstreicht Juliane Link. Jede Wanderung will dabei gut vorbereitet sein: „Gutes Schuhwerk mit griffiger Sohle ist unabdingbar. Die engen Pfade können teilweise durch Wasserfälle oder Ähnliches nass sein“, erklärt Juliane Link. „Wichtig ist zudem ein guter Wanderführer, etwa der Rother Wanderführer“, ergänzt sie. Dieser ist bei der Reise mit Karawane inbegriffen. Buchbar ist die Tour ab 975,- Euro auf www.karawane.de.

Autor: bfs
Bilder: Karawane Reisen

Pressematerial herunterladen

Langtext:

Das Wandern ist des Deutschen Lust: 69 % aller Bundesbürger haben die Freizeitaktivität mittlerweile zu ihrem Hobby erklärt, Tendenz steigend. Mit dem Reiseveranstalter Karawane entflieht man den immerselben Routen und Ausblicken – beispielsweise auf einer achttägigen Mietwagenreise über die portugiesische Insel Madeira.

In den vergangenen zwei Jahren verbrachten die meisten Deutschen Corona-bedingt einen Großteil ihrer Freizeit in den eigenen vier Wänden oder der näheren Umgebung, selten aber jenseits der Landesgrenze. Diesem Umstand ist es auch geschuldet, dass Wandern als Hobby einen regelrechten Boom erlebt hat: Was vor Kurzem noch eher älteren Menschen als „Lieblings-Freizeitaktivität“ zugeschrieben wurde, erfreut sich mittlerweile bei zwei Dritteln aller Bundesbürger großer Beliebtheit. 69 % aller Deutschen geben an, gerne zu wandern – das schlägt auf der Beliebtheitsskala sogar das Radfahren. Dabei lebt gerade das Wandern von der Umgebung, in der man unterwegs ist. Wer den immerselben heimischen Landschaften entkommen möchte, für den hat der Reiseveranstalter Karawane Reisen eine klare Empfehlung: Die portugiesische Insel Madeira ist ein wahres Wander- und Erholungsparadies!

Ganzjährig bewanderbar
„Madeira hat das ganze Jahr über ein angenehmes Klima und ermöglicht vielseitige Wanderungen – von Küsten über Gipfel bis hin zu Levadawanderungen“, erklärt Reise-Expertin Juliane Link von Karawane. Bei den madeirischen Levadas handelt es sich um künstliche Wasserläufe, mit denen Wasser aus den niederschlagsreicheren Gebieten im Norden in den Süden geleitet wird. Im Sommer liegen die Durchschnittstemperaturen hier zwischen 17° C und 26° C, im Winter zwischen 13° C und 20° C – das macht die Insel zum ganzjährigen Wanderparadies, das man beispielsweise auf der achttägigen Mietwagenreise „Madeira Select“ erleben kann. Die „Garteninsel des Atlantiks“ trägt ihren schmucken Beinamen dabei nicht von ungefähr: Üppige Vegetationen und exotische Blumen finden sich an jeder Ecke. Die organisierte Tour beginnt in der südwestlichen Kleinstadt Ponta do Sol und führt unter anderem zum Sandstrand von Calheta, in die Hauptstadt Funchal, zu den Lavagrotten von São Vicente im Norden sowie in das typische Fischerstädtchen Câmara de Lobos, das schon Sir Winston Churchill als Motiv für dessen Hobbymalerei diente. Die mit 580 Metern höchste Steilküste Europas, der Skywalk am Cabo Girão, steht ebenso auf dem Programm wie Weinproben in den Weinbergen und der Besuch des nur durch den Gezeitenwechsel gespeisten Naturschwimmbads bei Porto Moniz. Zwischen den Tourstopps liegen zahlreiche Wander-Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. Erfahrene Wanderer meistern 600 Höhenmeter zwischen Jardim do Mar und Prazeres, Naturbegeisterte erfreuen sich an einer Levadawanderung zum Risco-Wasserfall und den 25 Quellen. „Die feuchte Dschungelvegetation und die Ausblicke auf Berge und Wasserfälle sind auf dieser Route einzigartig“, unterstreicht Juliane Link. Auch eine eher unbekannte Route kann sie empfehlen: „Die Wanderung in Lombada do Ponta do Sol auf der Levada Nova und der Levada do Moinho ist eine der wenigen Levadawanderungen, die als Rundweg absolvierbar ist.“ Eine optionale Walbeobachtung am Calheta Hafen rundet den Insel-Trip am Ende ab.

Die richtige Vorbereitung ist alles
Jede Wanderung will dabei gut vorbereitet sein. „Gutes Schuhwerk mit griffiger Sohle ist unabdingbar. Die engen Pfade können teilweise durch Wasserfälle oder Ähnliches nass sein“, erklärt Juliane Link. Daneben sind Wanderstöcke für steilere Wege empfehlenswert – und natürlich sollte man vorab auch immer die aktuelle Wetterlage im Blick haben. „Wichtig ist zudem ein guter Wanderführer, zum Beispiel der Rother Wanderführer“, ergänzt die Reise-Expertin. Dieser ist bei der Reise mit Karawane inbegriffen. Buchbar ist die Tour „Madeira Select“ ab 975,- Euro auf www.karawane.de.

Autor: bfs
Bilder: Karawane Reisen

Pressematerial herunterladen

Reiseübersicht:

Madeira Select
8-tägige Mietwagenreise

Leistungen:
• 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC und teilweise Meerblick
• Frühstück
• 4 x Halbpension
• Mietwagen der Kategorie B (z. B. Seat Ibiza o.ä.) ab / bis Airport inkl. unbegrenzter KM, Vollkasko und Zusatzfahrer
• Weinprobe in São Vicente
• Straßen- und Wanderkarte Madeira
• Rother Wanderführer
• weitere Tipps und Informationen
• Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

Reiseverlauf:
1. Tag: Individuelle Anreise nach Funchal
2. Tag: Ausflüge in die Umgebung
3. Tag: Ponta do Sol – São Vicente
4. Tag: Ausflüge in der Umgebung
5. Tag: São Vicente – Estreito da Calheta
6. Tag: Ausflüge in der Umgebung
7. Tag: Estreito da Calheta – Santa Cruz
8. Tag: Heimreise

Preise und Termine:
975,- € im DZ, 1.545,- € im EZ, Anreise täglich möglich

Kontakt:
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorfer Straße 149
71638 Ludwigsburg
Tel.: +49 7141 2848-0
Fax: +49 7141 2848-25
e-Mail: info@karawane.de
Web: www.karawane.de